Leo Puppies
Die Hintergrundgeschichte

Private Einflüsse und Ideen, die zu der Entstehung der Linie Leo Puppies geführt haben

 

Frank Maier, geschäftsführender Gesellschafter von Leo Wittwer, ist auch der kreative Kopf, der jeder Linie das Leben einhaucht. Seine Ideen sind die Vorgaben für die eigenen Designer, die seine Vorschläge weiter entwickeln.
Die Linie Leo Puppies entstand aber diesmal auf eine ganz andere Art und Weise. Kindheitsträume sollten wieder wahr werden und die Seele berühren. Beim Betrachten dieser Lieblinge wollte Frank Maier, dass sie ein Lächeln ins Gesicht zaubern und Augen zum Glänzen bringen.So verbirgt sich hinter jedem Puppy eine andere Geschichte.
Die ersten Puppies entstanden in den 90ger Jahren. Damals schmückten zahlreiche Tiermotive die Krawatten. Frank Maier, bekennender Bärenfan trug ausschließlich Bärenkrawatten, er hatte sie in den verschiedensten Farben. So lag es auch sehr nahe, dass das erste Tierchen ein Bär sein musste. Schleifen sollten alle tragen, die seine damalige Liebe zu Krawatten widerspiegeln sollten. Jeder Teddy war anders geschmückt.

Auf der Hochzeitsreise in den USA entdeckten Frank und Karin Maier in San Francisco in einer kleinen Boutique einen wunderschönen Teddybär und es war Liebe auf den ersten Blick. Es sollte das erste Kuscheltier für das zukünftige Kind sein, welches es aber noch gar nicht gab. Der süße Bär hieß Sir Piccadilly.
Heute nach mehr als 25 Jahren ist Sir Piccadilly wieder zum Leben erweckt worden, einziger Unterschied zum Kuscheltier von damals, er hat pinkfarbene Saphire als Augen. Das Kuscheltier gibt es heute noch.

Damit sich der heutige Sir Piccadilly in guter Gesellschaft befindet, haben sich alte und neue Freunde zu ihm gesellt.
Sunny, die positive Elefantendame, die ihren Rüssel immer oben trägt oder James, der elegante Terrier. Mia, die Delfindame, die auf den Wellen im Sonnenlicht tanzt und natürlich die große Bärenfamilie mit Signore Carlo und Monsieur Louis.

Viele Erlebnisse und private Eindrücke stehen hinter den Leo Puppies, die Frank Maier dazu inspiriert haben die Lieblinge zu entwerfen.
Entdecken Sie ihre persönlichen Kindheitserinnerungen und entdecken Sie ihren eigenen Liebling, der zum täglichen Begleiter oder sogar zum Talisman wird.